Seenotrettungskreuzer THEODOR HEUSS

01 P1290146

02 P1290069

Das ARTR (Almost Ready To Run)-Modell des Seenotrettungskreuzers THEODOR HEUSS ist ein originalgetreuer Nachbau des ersten Seenotrettungskreuzers, der vom 1957 bis 1963 auf Borkum und anschließend bis zur Außerdienststellung am 29. Mai 1985 in Laboe stationiert war.

Das Konzept des 1956 auf der Schweers-Werft, Bardenfleth gebauten Rettungskreuzers mit Tochterboot in einer Heckwanne entstammt von dem 1953 fertig gestellten Versuchskreuzer BREMEN. Das Tochterboot ermöglicht aufgrund des geringen Tiefganges und einer guten Manövrierbarkeit auch den Einsatz in flachen Gewässern, wie z.B. dem Wattenmeer.

03 P1280987

04 P1310679

Von der Theodor Heuss-Klasse wurden insgesamt vier Schiffe gebaut, die THEODOR HEUS, benannt nach dem damaligen Bundespräsidenten und ihre Schwesterschiffe, die RUHR-STAHL, die H.H. MEIER und die HAMBURG.

Heute liegt ein Schiff dieser Klasse als Ausstellungsstück im Deutschen Museum in München. Es trägt zwar den Namen THEODOR HEUSS, eigentlich ist es aber das umbenannte Schwesterschiff  H. H. MEIER.

05 P1310815

 

06 P1310684

07 P1310671

08 P1310699

09 P1310794

                                             Original                    Modell
Länge ü.a.:                           23,20 m                    1,16 m
Breite ü.a.:                             5,30 m                  26,5 cm
Tiefgang:                                 1,42 m                   
Verdrängung / Gewicht:       60 t              ca. 6,5 kg
Antrieb:             3 Dieselmotoren mit      3 Elektromotoren
1.750 PS
Geschwindigkeit:               ca.20 kn 
Besatzung:                       4 Personen

Das Modell um Maßstab 1:20 wird von der Fa. Graupner, bzw. jetzt GraupnerSJ vertrieben und bietet neben den reinen Fahrfunktionen auch die Realisierung von diversen Sonderfunktionen.

 Besonderheiten/Ausrüstung:
– Tochterboot ist  absetzbar und kann dann separat gefahren werden

10 P1310841

11 P1310616

Das Tochterboot TEDJE selbst hat bei einer Länge von 6,5 m und einer Breite von 2,2 m einen Tiefgang von 0,6 m. Es erreicht bei einer Maschinenleistung von 33 PS eine Geschwindigkeit von 8,5 kn.

12 P1310612

13 P1310776

14 P1310770

15 P1310783

16 P1290039

17 P1310758

18 P1290060

19 P1290010

20 P1290029

22 P1310826

23 P1310830

24 P1290073

Besitzer: Eckhard Hillebrand