Tragflächenboot

Das Modell des Tragflächenbootes stammt aus einem Bausatz der Firma HEGI aus den 80er-Jahren.

Das Original wurde damals auf dem Rhein als Polizeiboot eingesetzt.

Bei geringer Geschwindigkeit fährt das Boot wie jedes andere Schiff auch, bei steigender Geschwindigkeit aber wird das Boot durch die unter Wasser liegenden Tragflügel soweit angehoben, dass der Rumpf nicht mehr das Wasser berührt, das Fahrzeug „fliegt“ sozusagen über die Wasseroberfläche.

————-      ————–Original:    —————- Modell:
Länge:    ———-      — 10,0 m       ——  — —- 68 cm
Modellbreite über Tragflächen:   ————— 34 cm
Tiefang ca.:                            ———-   ———— 13 cm

2010 wurde der Antrieb komplett überarbeitet und die alte Welle durch eine Flex-Welle aus dem Rennbootbereich ausgetauscht. Der Antrieb selbst erfolgt über einen Graupner Speed 600 Motor, der von einen Akku mit 6 Zellen (7,2 V) versorgt wird.

gebaut von Axel Backhaus