Nordkapfähre POLALYS

Hurtigruten bedeutet „Schnellverbindung“ und ist die Bezeichnung für die traditionelle norwegische Postschifflinie, die seit 1893 die Orte der über 2700 Kilometer langen norwegischen Westküste verbindet und so eine lückenlose Versorgung der nördlichen Küstenregionen ermöglicht. Diese Verbindung entlang der Küste war oft der einzige Weg in den Norden. Heute befahren die kombinierten Fracht-, Passagier- und Kreuzfahrtschiffe die Küstenlinie Norwegens zwischen Bergen im Süden und Kirkenes im Nordosten Norwegens in sechseinhalb Tagen im Pendelverkehr. Dabei werden pro Tour 34 Häfen bzw. 33 Häfen angelaufen.
——————————————————————————————————————————————-
Die MS POLARLYS wurde 1996 auf der Werft Ulstenvik in Norwegen gebaut und hat eine Kapazität für 737 Passagiere bei 479 Schlafplätzen und Platz für 35 Kfz.

Der Name POLARLYS ist eine Hommage an „Aurora borealis“, das für Norwegen typische Nordlicht, das im Winter am Himmel bestaunt werden kann.

Durch die beiden Bugstrahlruder und den Heckschottelpropeller besitzt das Schiff eine enorme Wendigkeit, die einen Schleppereinsatz beim An-/Ablegen überflüssig macht.

—-     ——–     ———-Original:               Modell:
Länge:                          123 m                          2,46 m
Breite:                         19,5 m                            39 cm
Höhe:                       29,60 m

Geschwindigkeit:    18,5 kn

Die Besatzung besteht aus mindestens 17, maximal bis zu 39 Personen in der Hauptsaison.

Das Modell entstand im Maßstab 1:50 in Spantbauweise nach Fotos und Werftplänen. Um ein Schiff dieser Größe händeln zu können, ist der Rumpf in zwei Segmente unterteilt, die für den Transport auseinandergeschraubt werden.

Der Antrieb selbst erfolgt über zwei Propeller, die von PKW-Lüftermotoren angetrieben werden. Auch die besondere Steuerhilfe von Bugstrahlrudern und Schottelpropeller im Heck wurde im Modell umgesetzt.
Außerdem ist ein programmierbares Soundmodul als Nebelhorn eingebaut, auf das die Geräusche des echten Nebelhorns programmiert sind.

gebaut von Günter Müller           

Durch Anklicken der Bilder können Sie Videos über

die Fahreigenschaften und Wendigkeit des Modelles sehen.